Joseph-Conrad-Literaturfestival gehört zu den fünf besten Festivals Europas!

Am 26. September 2019 fand in Brüssel die Gala der Europäischen Festival-Vereinigung statt, einer Organisation, die innovativste und kreativste Events, die von der EU mitfinanziert werden, auszeichnet. Das Krakauer Joseph-Conrad-Literaturfestival wurde als eines von fünf anderen mit dem EFFE-Preis (Europe for Festivals, Festivals for Europe) für die Jahre 2019-2020 geehrt. Es ist ein weiter Preis für das international etablierte Literaturfestival, nach der Auszeichnung durch Writers Academy Penguin Random House und die Londoner Buchmesse.

Joseph-Conrad-Literaturfestival gehört zu den fünf besten Festivals Europas!
Foto materiały prasowe KBF

Die diesjährige 11. Ausgabe des Festivals findet vom 21. bis 27. Oktober im dem Palast Czeczotka statt. In Krakau werden folgende Autoren erwartet -  Almudena Grandes, Chimamanda Ngozi Adichie, Didier Eribon, Mariusz Szczygieł, Dmitrij Bykow und Zyta Rudzka.  Dieses Jahr steht das Festival unter dem Motto „ Wirklichkeiten“.

Das ab 2009 von der Stadt Krakau, der Stiftung Tygodnik Powszechny und vom Festivalbüro Kraków organisierte Festival gilt als eines der besten Literaturfestivals in Europa. Die EFFE-Juroren gaben als  Begründung an, es hätte ein hervorragend gutes Gespür für die Entdeckung von neuen literarischen Talenten, ein qualitativ gut vorbereitetes Programm und eine globale Perspektive und Ausrichtung. Das Festival würde auch sehr gut die Bewohner Krakaus, Festivalgäste mit der globalen Gemeinschaft der Schriftsteller, Poeten und Denker vereinigen.          

Tags: Krakau, Kultur

Impressum verstecken
Autor: Izabela Haupt
Herausgeber: Otwarty na świat DE
Siehe auch
ausländische Vertretungen in Krakau