Musikstadt Leipzig zu Gast in Krakau

Vom 18. bis 21. Mai 2017 inszeniert die Stadt Leipzig in Krakau in Zusammenarbeit mit dem französischen Lichtkünstler Philippe Morvan und dem Leipziger Musiker Mike Dietrich ein einzigartiges Kunstwerk aus Licht und Musik – die Licht-und-Klang Installation „25 Her(t)z“.

Musikstadt Leipzig zu Gast in Krakau
Foto City of Leipzig

Krakauer Einwohner und Touristen, die von Donnerstag- bis Sonntagabend den Szczepański-Platz in der Altstadt von Krakau besuchen, können die musikalische Vielfalt Leipzigs emotional entdecken und erleben. Aus insgesamt 128 Buchstabenwürfeln besteht die 5 Meter hohe Skulptur, die die Namen bedeutender Leipziger Komponisten wie Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Robert Schumann und Richard Wagner zeigt. Bunte Sitzwürfel rings um die Installation laden tagsüber zum Verweilen und Informieren ein, und Kinder und Jugendliche sind eingeladen, auf selbst mitgebrachten Instrumenten vor Ort zu musizieren. Bei einem Gewinnspiel kann man zudem eine Reise in die Musikstadt Leipzig gewinnen. Am Abend wird die Installation durch wechselnde Licht-Farb-Spiele und eine interessante Klangcollage in Szene gesetzt.

„25 Her(t)z, die zu Herzen gehen sollen“, umreißt Philippe Morvan sein Werk. „Um etwa 25 Hertz beginnt Schall hörbar zu werden, es ist der Anfang aller Musik“, fährt er fort. Mike Dietrich ergänzt: „Philippe und mich verbindet eine langjährige Zusammenarbeit. Die Soundcollage zu 25 Her(t)z enthält neben ‚alten‘ Leipziger Klängen auch zeitgenössische. So entsteht die spannende Klangbrücke zwischen Historie und Moderne“.

Das Projekt entstand im Auftrag der Leipzig Tourismus und Marketing (LTM) GmbH. Die Installation „25 Her(t)z“ wurde zum ersten Mal im September 2016 in Lyon präsentiert, und kurz danach konnte man sie im niederländischen Rotterdam sehen. Im Jahr 2017 ist die Zeit für weitere europäische Städte gekommen: Krakau und Zürich.

 

Programm

 

Donnerstag, 18. Mai

20 Uhr

Opening mit den Künstlern und Leipziger Gästen

anschl. bis 22 Uhr Light- & Sound Performance

 

Freitag, 19. Mai – Sonntag, 21. Mai

11 – 20 Uhr

Besuchertage “experience and discover the city of music”

20 – 22 Uhr

Light- & Sound Performance

 

Hier kann man sehen, wie sich die Installation in Lyon und Rotterdam präsentiert hat:

https://youtu.be/wCUWYBSlGgM

Impressum verstecken
Autor: KINGA STOSZEK
Herausgeber: Otwarty na świat DE
Siehe auch
ausländische Vertretungen in Krakau