Papst grüßt vom Plakat! Ein untypisches Geschenk für den Heiligen Vater

Während des Weltjugendtags haben verschiedene herausragende Krakauer  Persönlichkeiten die Einwohner und Gäste unserer Stadt von den City Lights begrüßt. Unter den Protagonisten der Werbekampagne „Krakow, Cradle of Genius“ war auch Papst Franziskus als symbolischer „Pilger Nr. 1“ des Weltjugendtags. Während des Abschiedstreffens mit dem Papst in der Metropolenkurie am Sonntag, dem 31. Juli 2016 hat Präsident der Stadt Krakau Jacek Majchrowski dem Heiligen Vater gerade dieses künstlerische „Porträt“ überreicht.

Papst grüßt vom Plakat! Ein untypisches Geschenk für den Heiligen Vater
Foto KRAKAU DIE WELTOFFENE STADT

Bist du bereit, Krakau zu besuchen? – Das ist eine der Fragen, die wir den jungen Menschen stellen wollten, die den Besuch in unserer Stadt anlässlich eines großen Festes der Jugend  und der Hoffnung, welches ohne Zweifel der Weltjugendtag ist, geplant haben“, betonte Präsident Majchrowski, indem er den Ursprung  der Werbekampagne „Krakow, Cradle of Genius“ erklärt hat.

Das Ziel der Kampagne war die Promotion von Krakau durch Bilder bedeutender und bekannter Persönlichkeiten, für die Krakau zu einem wichtigen Ort geworden ist. Die Kampagne sollte den Gästen aus der ganzen Welt helfen, Krakau nicht nur als einen Ort zu sehen, der reich an Traditionen, Kultur und jahrhundertlanger Geschichte ist, sondern auch als eine Stadt, in der Jugendliche ihre geistige Inspiration finden.

Die Gestalten der Werbekampagne sind der untrennbar mit Krakau verbundene Heilige Johannes Paul II, der Bildhauer Veit Stoß, welcher in Krakau bedeutende Werke der Spätgotik schuf, der Astronom Nikolaus Kopernikus, der seiner Zeit voraus war, die Königin aus der Renaissancezeit Bona Sforza, der Regisseur und Oscarpreisträger Andrzej Wajda, welcher eine Autorität des modernen Films ist, und der Sieger der berühmten Rallye Dakar Rafał Sonik.

Wir sind glücklich, dass sich eine besondere Gestalt in diesem Kreis befindet – Papst Franziskus, Pilger des Weltjugendtags 2016, der unter der symbolischen Nummer 1 registriert wurde“, sagte Präsident Majchrowski, als er dem Heiligen Vater dieses originelle künstlerische Geschenk überreichte. 

An dem Abschiedstreffen des Präsidenten Jacek Majchrowski mit dem Heiligen Vater nahmen Mitglieder der speziellen Arbeitsgruppe teil, die vom Präsidenten der Stadt Krakau zur Vorbereitung und Realisierung des Weltjugendtags ins Leben gerufen wurde.

Impressum verstecken
Autor: IZABELA HAUPT
Herausgeber: Otwarty na świat DE
Siehe auch
ausländische Vertretungen in Krakau